Bento Box

Wie man eine etablierte Gastronomie-Marke in neuem Glanz erstrahlen lässt

Aufgabe

Als uns die japanische Restaurantkette Bento Box aus Köln anrief und darum bat, sie deutschlandweit zum Tart of Town zu machen, haben wir sofort die Essstäbchen gespitzt und uns einen leckeren Sushi Burger übergebraten. Denn Bento Box will mit neuen Filialen in Hamburg und weiteren Städten über sich hinaus wachsen.

Lösung

Bei einem gemeinsamen „Eat & Meat“ wurde uns schon am Entree eines sonnenklar: Bento Box ist in klein das, was Japan in groß ist: Traditionell-modern, süß-sauer, ruhig-rastlos, scharf-mild undsoweiterundsofort. Also positionierten wir die Marke zu einer kulinarischen Institution um, die die Widersprüchlichkeit der japanischen Lebensart mit typischer japanischer Hausmannskost vereint.
Die Neuausrichtung brachten wir in einem noch nie gesehenen Interior-Design-Konzept zum Ausdruck, entwarfen für die Filialen verschiedene Kommunikationsmittel und entwickelten eine Website mit einem schlanken Bestellsystem und neuem Look & Feel. Den Sumos aus dem alten Logo sagten wir Sayonara und schufen auf die ikonografische Art ein neues Markenzeichen samt „Japanese Soul ’n’ Food“ Claim.

Ergebnis

In Hamburg eröffnet in Kürze das neue Flaggschiff der Bento-Box-Flotte. Und auch der Relaunch in den bestehenden Filialen schreitet unaufhörlich voran. Das Publikum wird immer jünger, neue Gäste entdecken die Bento Box und Stammgäste kommen häufiger vorbei. Die Bento Box bleibt hungrig und in allen Parametern auf Wachstumskurs.

www.bentobox.de

Strategischer Grundgedanke

Die Ambivalenz Japans fasziniert Menschen immer wieder aufs Neue.

Kreative
Leitidee

In der Bento Box spiegelt sich die typische japanische Alltagskultur in all ihren Facetten wider.

Marken-
versprechen

Bento Box soll die kulinarische Institution werden, die das Erlebnis Japan in all seinen Facetten nach Deutschland bringt.

case-bentobox-logo

case-bentobox-guide

case-bentobox-icons

case-bentobox-mockup